67. Jahreshauptversammlung der AHK Chile: Die Kammer wählt ihren neuen Vorstand und zieht Bilanz des Jubiläumsjahres 2016

29.03.17 Aktuelles, Mitgliedernews

Die AHK Chile, grösste binationale Industrie- und Handelskammer in Chile, hatte am 27. März ihre Mitglieder zur 67. Jahreshauptversammlung eingeladen. Kammerpräsident Juan Pablo Hess informierte die mehr als 130 Teilnehmern über die zahlreichen Aktivitäten und Projekte, die im Berichtsjahr realisiert wurden.

“Das Jahr 2016 war für uns ein ganz besonderes: 100 Jahre sind seit der Gründung unserer Kammer in der Hafenstadt Valparaíso vergangen. In diesen einhundert Jahren haben wir Brücken zwischen Chile und Deutschland geschlagen, um den Handelsaustausch zwischen beiden Ländern zu fördern. Dabei haben wir Schwerpunkte gesetzt, die unsere Aktionsfelder bestimmen: Innovation, Knowhow- und Technologietransfer, nachhaltige Lösungen vor allem für Bergbau und Energie sowie Aus- und Weiterbildung.”, unterstrich Hess. 

Während der Veranstaltung, an der Botschafter Rolf Schulze teilnahm, wurde an grosse Events und wichtige Ereignisse erinnert, die das Jahr 2016 geprägt haben, wie der Besuch des Bundespräsidenten Joachim Gauck und die Gala “100 Jahre” mit mehr als 700 Gästen.

Während der Jahreshauptversammlung zeichnete die Kammer verdienstvolle Mitgliedsfirmen aus: In der Kategorie Technische Weiterbildung wurde Robert Bosch S.A. geehrt, in der Kategorie Duale Ausbildung ging der Preis an Clariant Chile Ltda., EnorChile wurde für die Einführung zukunftsweisender Technologien prämiert und BASF Chile zum “Mitglied des Jahres 2016” ernannt.