Brandenburg zu Besuch in Chile

06.12.16 Aktuelles, Energie & Nachhaltigkeit

Eine Wirtschaftsdelegation des Bundeslandes Brandenburg besuchte Chile vom 29. November bis 2. Dezember.

Staatsminister für Wirtschaft und Energie, Albrecht Gerber, der die Delegation leitete, traf sich mit Wirtschaftsminister Felipe Céspedes, Energieminister Andrés Rebolledo, und der Ministerin für Bergbau, Aurora Williams. Alle Gespräche waren von einem großem Interesse an der Vertiefung des Technologie- und Know-how-Austauschs geprägt. In einer parallel von der AHK Chile organisierten Kontaktbörse konnten die teilnehmenden brandenburgischen Unternehmen bereits konkrete Initiativen mit chilenischen Firmen vereinbaren. 

Die Wirtschaftsdelegation besuchte zudem das Innovationszentrum der Universidad Cátolica, Anacleto Angelini, wo es an einem Seminar über den chilenischen Energiemarkt und das Potenzial der erneuerbaren Energien teilnahm, das von Experten des Fraunhofer Solarzentrums CSET und der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH organisiert worden war. 

Weitere Kontakte konnten bei einem Empfang in der Residenz des deutschen Botschafters Rolf Schulze geknüpft werden. 

Foto 1: Der deutsche Botschafter Rolf Schulze, Cornelia Sonnenberg, Hauptgeschäftsführerin AHK Chile, und Staatsminister für Wirtschaft und Energie, Albrecht Gerber. 

Foto 2: Besuch im Innovationszentrum Anacleto Angelini