Deutscher Pavillon auf erster chilenischer Verpackungsmesse

24.01.18 Aktuelles, Energie & Nachhaltigkeit

Nahrungsmittelexporte sind in Chile ein stark wachsender Sektor, der jährlich 3 Milliarden Dollar erwirtschaftet. Die LatinPack Chile 2018 trägt den international wachsenden Ansprüchen an nachhaltiges Packaging Rechnung und soll technische Lösungen für das neue Recycling-Gesetz liefern. Die AHK organisiert einen deutschen Pavillon.

Die erste Version der Expo LatinPack in Chile, die am 7. und 8. Juni 2018 in Santiago stattfindet, wird der Treffpunkt der Verpackungsindustrie und der verwandten Prozessindustrie sein, mit Neuheiten in den Bereichen Verpackungsmaschinen, Abfüllanlagen, Verpackungsdesign und –druck, Logistik und Transport. Sie soll der wachsenden Nachfrage der einheimischen Wirtschaft aufgrund der stark ansteigenden Nahrungsmittelexporte gerecht werden.

Gröβten Anteil am Packaging-Markt des Landes haben Kunstoffbehälter mit 41 Prozent, ihnen folgen Verpackungen aus Papier und Pappe (30 Prozent), Glas (12 Prozent), Metall (12 Prozent) und Holz (5 Prozent). In diesem Jahr stehen die Hersteller vor der Herausforderung, den Auflagen des Gesetzes für Recycling und erweiterte Produzentenverantwortung (Ley REP) gerecht zu werden. Es soll den Recycling-Sektor formalisieren und eine moderne Abfall-Kreislaufwirtschaft etablieren.

Neben der erweiterten Produzentenverantwortung und Recycling wird bei Seminaren und Fachvorträgen auch das staatliche Strategieprogramm für gesunde Nahrungsmittel mit Mehrwert behandelt werden, da nachhaltige Verpackungslösungen dazu beitragen werden, die internationale Wettbewerbsfähigkeit der chilenischen Produkte zu erhöhen.

Marcelo Meneghello, Präsident des Verbandes der chilenischen Verpackungsindustrie CENEM, erläutert die Erwartungen an die LatinPack: “Unsere Lebensmittel-, Wein- und Agrarindustrie benötigt ein anspruchsvolles und funktionelles Packaging, das den langen Wegen zu den Zielmärkten gerecht wird. Forschung und Innovation sind notwendig, damit unsere Produkte in optimalen Konditionen bei den Kunden ankommen”.

Die LatinPack 2018 wird vom Industrieverband CENEM organisiert. Die AHK Chile gehört zu den Sponsoren und organisiert einen deutschen Pavillon.
Weitere Informationen und Anmeldungen zum deutschen Pavillon bei Charlotte Köster, Project Manager Industry, AHK Chile: ckoester(at)camchal.cl