Expomin 2016: Deutsche Technologie zur Optimierung von Prozessen und mehr Produktivität im chilenischen Bergbau

28.04.16 Aktuelles, Bergbau

Mehr als 50 deutsche Unternehmen präsentierten ihre Produkte im German Pavilion auf der größten chilenischen Bergbaumesse Expomin vom 25. bis 29. April 2016 in Santiago. Im Rahmen der Eröffnungsaktivitäten wurde der German Pavilion von der chilenischen Bergbauministerin Aurora Williams besucht.

Die Wettbewerbsvorteile deutscher Produkte, insbesondere die Ausrichtung auf hohe Produktivität und innovative Technologielösungen, fanden angesichts der schwierigen Konjunkturlage im Bergbausektor in Chile besondere Beachtung.  

Deutsche Unternehmen bieten Lösungen auf höchstem Niveau für die komplette Wertschöpfungskette im Bergbau und können somit dazu beitragen, dass aus der Krise eine Chance für die Zukunft des chilenischen Bergbaus wird”, erklärte Johanna Sternberg, Leiterin DEinternational der AHK Chile. In diesem Zusammenhang ging sie speziell auf die steigenden Energiekosten ein, für die deutsche Unternehmen konkrete Lösungen anzubieten haben.  

Um dem chilenischen Bergbausektor eine Übersicht deutscher Produkte, Technologien und Expertise zu präsentieren, veröffentlicht das Kompetenzzentrum Bergbau und Rohstoffe der AHK Chile jährlich einen Lieferanten-Guide „Made in Germany“. Die diesjährige Version wurde auf der Expomin lanciert. Viele Aussteller des Deutschen Gemeinschaftsstands auf der Expomin haben sich an der Publikation beteiligt. 

Der deutsche Gemeinschaftsstand auf der Expomin wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi), dem Verband der deutschen Messewirtschaft (AUMA), sowie dem Fachverband VDMA Mining unterstützt.