Frist bis 7. Juli verlängert: Ausschreibung für die lithiumverarbeitende Industrie

04.07.17 Aktuelles, Industrie

Die chilenische Wirtschaftsförderung - CORFO und InvestChile, Agentur zur Förderung ausländischer Investitionen, haben eine Ausschreibung für die lithiumverarbeitende Industrie veröffentlicht. Eduardo Bitrán, Vizepräsident der CORFO, wird am 18. und 19. Mai in Frankfurt die Initiative vorstellen.

Am Donnerstag, den 18. Mai, um 8.30 Uhr werden in Frankfurt am Main in einem Seminar die Details dieser Ausschreibung für Interessierte vorgestellt.  

Ein Vertrag zwischen CORFO und der Firma Rockwood Lithium über die  Abbaurechte von Lithium im Salar de Atacama garantiert den Bewerbern die langfristige Belieferung mit dem Rohstoff zu Vorzugspreisen. Damit soll die Ansiedlung unterschiedlichster Anwender dieses strategischen Rohstoffes in Chile und die Bildung eines Industrieclusters vorangetrieben werden. Insbesondere energieintensive Industrien können darüber hinaus im Norden die günstigen Preise aus erneuerbaren Energiequellen nutzen.

Interessenten an dieser Ausschreibungen müssen ihre erste Interessenserklärung bis 7. Juli 2017 einreichen.

Für weitere Informationen und Anmeldungen zur Informationsveranstaltung in Frankfurt: chileinfo@camchal.cl