Geschäftschancen für deutsche Mittelständler in der Pazifik-Allianz

07.04.17 Aktuelles

Seminar mit Bundesverband Mittelständische Wirtschaft BVMW und Pazifik-Allianz fand in Berlin statt.

Berlin, 7. April 2017. Kleine und mittelständische Unternehmen aus Deutschland könnten noch wesentlich stärker als bisher mit den Ländern der Pazifischen Allianz kooperieren, etwa im Bereich Infrastruktur (Kolumbien), Energiedienstleistungen (Peru und Chile), im Automobilsektor (Mexiko) oder in den Bereichen Food und Biotechnologie (Chile). Dafür warb Mario Ohoven, Präsident des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft BVMW, auf einer Veranstaltung in der Botschaft von Mexiko.

Das Thema der Tagung lautete „Geschäftschancen für deutsche Unternehmen in den Länder der Pazifik-Allianz – Mexiko, Kolumbien, Chile und Peru. Bereits heute gebe es mit diesen Ländern ein sehr erfolgreiches Exportgeschäft . „Aber das ist in Deutschland und Europa noch nicht bekannt genug“, sagte Verbandspräsident Mario Ohoven.

Lesen Sie die vollständige Pressemitteilung der Botschaft der Republik Chile im PDF-Archiv im Anhang.