4. Jahrestagung des Netzwerks Bergbauwirtschaft – Smart Mining global in Essen

10.10.18 Bergbau

Annika Glatz, Leiterin des Kompetenzzentrums für Bergbau und Rohstoffe der AHK Chile, nahm Ende September an der 4. Jahrestagung des Netzwerks Bergbauwirtschaft – Smart Mining global in Essen teil. Dabei informierte sie vor einem Publikum von über 100 Entscheidungsträgern und Experten aus der deutschen Bergbaubranche über die Chancen und Herausforderungen für deutsche Unternehmen in der chilenischen Bergbau- und Rohstoffwirtschaft. Besondere Schwerpunktthemen waren dabei Nachhaltigkeit, Produktivität, Industrie 4.0 und Transparenz von Lieferketten. Unter dem Motto „Perspektiven für den NRW-BERGBAU: Smart.Effizient.Umweltbewusst“ ging es darum, wirtschaftliche Perspektiven für die zuliefernden Maschinenbauunternehmen aus Nordrhein-Westfalen zu entwickeln.