Events in Chile und Deutschland: EXPONOR 2019 und Deutsch-Chilenische Wirtschaftstage 2018

13.09.18 Aktuelles

Jetzt Aussteller im deutschen Gemeinschaftsstand der EXPONOR 2019 werden!

Die EXPONOR, eine der wichtigsten Bergbaumessen Chiles, nimmt besonders wegen ihrer strategischen Position im Herzen der Bergbauregion Antofagasta im Norden Chiles eine herausragende Stellung ein. Rund 1.000 Aussteller aus aller Welt präsentieren vom 27. - 30. Mai 2019 ihre Technologien und Innovationen dem chilenischen Fachpublikum vor Ort. Die EXPONOR bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Position auf dem chilenischen Markt auf- und auszubauen und Ihre Produkte in der chilenischen Bergbauindustrie bekannt zu machen.

Reservieren Sie dafür rechtzeitig Ihren Platz im deutschen Gemeinschaftsstand der EXPONOR 2019, der seit mehreren Jahren vom Kompetenzzentrum Bergbau und Rohstoffe der AHK Chile organisiert wird. Durch eine Teilnahme positionieren Sie Ihr Unternehmen unter dem Qualitätssiegel „Made in Germany“ ideal am chilenischen Markt und profitieren dabei von weiteren Vorteilen, wie die Nutzung der Business Lounge für Termine, die Veröffentlichung mit Beschreibung und Logo im exklusiven Ausstellerkatalog und auf der Homepage des deutschen Gemeinschaftsstandes. Die AHK Chile organisiert darüber hinaus eine gezielte Marketingkampagne zur Einwerbung von Fachbesuchern.  

Reservieren Sie jetzt Ihren Stand, die Fläche ist begrenzt und stark nachgefragt! Für Anfragen melden Sie sich bitte bei Leon Guddorf, Project Assistant im Kompetenzzentrum für Bergbau und Rohstoffe der AHK Chile: lguddorf(at)camchal.cl

Deutscher Pavillon auf der EXPONOR 2019
27. bis 30. Mai 2019
Antofagasta, Chile

Mehr Informationen: www.expoalemania.cl

 

Deutsch-Chilenische Wirtschaftstage 2018

Öffentlich-private Partnerschaften und Cluster, durch Wertschöpfungsketten geformt, sind der Schlüssel auf dem Weg zur Industrie 4.0. Sind Sie bereit für die 4. Industrielle Revolution?

Die Industrie 4.0 verändert Unternehmen, Wirtschaftssysteme, Arbeitsplätze und sogar Gesellschaften. Die Möglichkeit Informationen in Echtzeit an alle Teilnehmer im Rahmen eines Wertschöpfungsprozesses über Netzwerkverbindung zur Verfügung zu stellen, hat zur Folge, dass unternehmensübergreifende, dynamische und selbstorganisierte Netzwerke entstehen.

Das Beispiel Deutschland zeigt, dass die nachhaltige Umsetzung von Industrie 4.0 kooperierende Netzwerke erfordert, wie beispielsweise Allianzen zwischen Unternehmen, Universitäten, Forschungszentren und dem Staat als auch Allianzen zwischen traditionellen Unternehmen und Start-Ups, die innovative und kreative Lösungen bieten. 


Die Leitregion für Technologien und Lösungen von Industrie 4.0 in Deutschland ist das Bundesland Baden-Württemberg, Partnerland der diesjährigen Wirtschaftstage. Ausgewählte Experten und Unternehmen aus Baden-Württemberg präsentieren erfolgreiche Kollaborationen, innovative Lösungen und Technologien sowie konkrete und anwendbare F&E-Projekte.

Seien Sie Teil des wichtigsten chilenisch-deutschen Events des Jahres und erfahren Sie mehr über folgende Fragen, die von renommierten Unternehmensvertretern und Institutionen diskutiert werden:

  • Wie wird Industrie 4.0 zur Wirklichkeit?
  • Was sind erfolgreiche Komponenten, Werkzeuge und Konzepte?
  • Wie wichtig sind öffentlich-private Partnerschaften bei der Umsetzung von Industrie 4.0 und welche Rolle spielen Forschung, Wissenschaft und Netzwerke?
  • Kann Industrie 4.0 auch ohne Logistik / Supply Chain 4.0 Erfolg haben?
  • Wie können Start-Ups bestmöglich in diese 4. industrielle Revolution einbezogen werden?
  • Welche Rolle spielt der Mensch in den Prozessen der Automatisierung und digitalen Transformation?
  • Was bedeutet das für Bildung und technische Ausbildung?

Deutsch-Chilenische Wirtschaftstage 2018
25. Oktober 2018
Hotel W, Santiago, Las Condes

Mehr Informationen: www.jornadaseconomicas.cl