Deutsche Unternehmen stellen in Santiago de Chile die Fleischindustrie vor

Eine Delegation von deutschen Unternehmen hat im April im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) in Zusammenarbeit mit der GEFA Exportservice GMBH und der AHK Chile die deutsche Fleischbranche in Santiago de Chile vorgestellt.

An der Geschäftsreise nahmen die vier Unternehmen NWT, Vion, Vimex und Westfleisch teil. Der Schwerpunkt der Reise lag in dem Marktzutritt sowie einem gezielten Marktausbau dieser vier Unternehmen. Die AHK Chile präsentierte den Teilnehmern am ersten Tag notwendige Informationen zum Martkeinstieg und den Zoll- und Einfuhrbedingungen in Chile.

Nach der Besichtigung des lokalen Unternehmens Buena Carne hatten die deutschen Unternehmen am zweiten Tag Zeit, sich vor chilenischem Publikum zu präsentieren und Geschäftskontakte zu knüpfen. Hierzu konnten u.a. hochrangige Handelspartner sowie Importeure als Gesprächspartner gewonnen werden. Weitere individuelle Geschäftsgespräche sowie Betriebsbesichtigungen, unter anderem am Hauptsitz des größten Fleischproduzenten Chiles, Agrosuper, bildeten einen interessanten Abschluss der Geschäftsreise.

Zurück