Treffpunkt Deutschland - Wirtschaftstag Chile in Hamburg

Am 11. und 12. Oktober 2018 lud der Lateinamerika Verein gemeinsam mit der Handelskammer Hamburg zum 69. Lateinamerika-Tag nach Hamburg ein. Ehrengast beim Galadiner war der chilenische Staatspräsident Sebastián Piñera. Eine mehr als 20-köpfige Delegation aus Chile begleitete den Präsidenten und mehr als 300 Teilnehmer diskutierten auf dem Wirtschaftstag Chile wichtige Themenfelder für die zukunftsorientierte Ausrichtung des Landes.

Der Staatssekretär Dr. Ulrich Nussbaum des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie ging bei seiner Begrüßung auf die gute Kooperation zwischen Deutschland und Chile ein. Nussbaum möchte besonders im energiepolitischen Bereich die Zusammenarbeit verstärken und nannte ein bisher noch nicht exisitierendes Doppelbesteuerungsabkommen zwischen beiden Ländern als wichtigen Faktor für die bilateralen Wirtschaftsbeziehungen.

In den Keynotes präsentierten der Direktor von ProChile, Jorge O’Ryan und der Präsident des Unternehmerverbandes Sofofa, Bernardo Larraín Matte, ein Land, das durch politische und wirtschaftliche Stabilität einen idealen Standort für die wirtschaftliche Zusammenarbeit bietet. Vor allem die Digitalisierung und der damit einhergehende Wissenstransfer kamen vermehrt zum Ausdruck. In drei parallelen Foren sprachen ausgesuchte Referenten über die Digitalisierung vor allem im Hinblick auf die Wettbewerbsfähigkeit kleiner und mittlerer Firmen.

Die Key-Notes finden Sie hier:

Weitere Informationen: www.lateinamerikaverein.de

 

 

Zurück